Schulgemeinschaft

Verwaltung

Sekretariat – Frau Jäger

Montag bis Freitag: 7:15 – 13:00 Uhr

Telefon: +49 (0)6021 12025
Fax: +49 (0)6021 581842

E-Mail: sekretariat@brentano-hs.de

Hausmeister – Herr Klusik

Schulleitung

Peter Lutz, Rektor

Judith Haferbeck, Konrektorin

Kollegium

Klassenleiter/in:

5a    Frau Geroldinger

5b    Frau Uhl

6a    Herr Dr. Görtler

6b    Frau Kopp

7a    Frau Haferbeck

7bM Herr Barth

8a     Herr Hümpfner

8b     Herr Hildenbrand

8cM  Frau Spannbauer

8dM Frau Czekala

9a     Frau Kubin

9b     Herr Piechotta

9cM  Herr Fischer

10a    Frau Kehlenbach

10b    Herr Krönert

Lehrer ohne Klassenleitung und Fachlehrer:

Frau Avcioglu

Frau Brenninger

Frau Danz

Frau Fischer

Herr Feulner

Frau Groh

Frau Hures-Lippert

Frau Haberkorn

Frau Kiener

Frau Kumpf

Frau Löhner

Herr Utsch

Herr Wagner

Frau Wichert

Vertrauenslehrer:

Frau Spannbauer

Herr Barth

Berufseinstiegsbegleitung

Ulrike Martin / Berufseinstiegsbegleiterin der Gbf

Markus Sommer / Berufseinstiegsbegleiter der Gbf

Elternbeirat

erste Vorsitzende:

Diana Gilmer

zweite Vorsitzende:

Andrea Orth

Kassenführerin:

Diana Gilmer

Schriftführer:

Sandra Wißmann

E-Mai-Adresse: elternbeirat@brentano-hs.de

Weitere Mitglieder: 

Yves Bote-Nebel

Beatrice Wahl

Simone Fecher

Nicole Kreuzer

Katrin Fuhrmann

Torsten Klaritsch,

Monica Carai

Jugendsozialarbeit

Silke Büttner

Jugendsozialarbeit an der Brentano Grundschule und Mittelschule

Schweinheimerstrasse 11, 63739 Aschaffenburg

Telefon: 0172/4562026

email: silke.buettner@aschaffenburg.de

Arbeitszeiten: Montag bis Freitag, 8.00 Uhr- 16.00 Uhr

Sprechzeiten: nach Vereinbarung- auch nachmittags, abends und bei Ihnen Zuhause möglich.

Bei Fragen und individuellen Anliegen können Sie gerne einen Termin für ein persönliches Gespräch mit mir vereinbaren.

Die Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) versteht sich als Bindeglied zwischen den Schülerinnen und Schülern, dem Elternhaus und der Schule, informiert und stellt auf Wunsch Kontakt zu anderen Institutionen her.

Die Arbeit von JaS erfolgt durch Einzelberatung, Gruppenarbeit, Projekte, Netzwerkarbeit und versucht stets, präventiv neuen Schwierigkeiten vorzubeugen.

JaS richtet sich an Schülerinnen und Schüler mit

  • familiären Schwierigkeiten (z.B. Streit in der Familie, Trennung)
  • sozialen Schwierigkeiten (z.B. Mobbing, Streit im Freundeskreis)
  • Schulangst, Versagensängste sowie Lern- und Leistungsschwierigkeiten

JaS richtet sich auch an Eltern und Sorgeberechtigte wenn Sie

  • sich Sorgen um ihr Kind machen (z.B. bei Verhaltensänderungen oder Verhaltensauffälligkeiten)
  • Fragen bezüglich der Entwicklung oder der Erziehung ihres Kindes haben
  • Beratung und Unterstützen bei der Stellung von Anträgen (z.B. Bildung und Teilhabe) benötigen
  • Hilfe bei der Kontaktaufnahme zu anderen Institutionen wünschen

JaS bietet außerdem an

  • Beratungsgespräche für Kinder, Eltern und Lehrer
  • Vermittlung an weitergehende Hilfen
  • Gruppenarbeiten mit Schulklassen oder kleinen Gruppen

Die Jugendsozialarbeit an der Schule ist ein Angebot der Jugendhilfe und basiert auf dem §13 SGB VIII.

JaS ist freiwillig, kostenlos und unterliegt der Schweigepflicht.

Schülermitverantwortung

Lowell Bognear (10a), Melissa Zeybeck (10a), Stefania Mehedinteanu (9a)

Schulberatung

Beratungslehrerin:

Frau Raffler
Termine bitte nach Vereinbarung
Mi: 10:35 Uhr
Kontakt über das Sekretariat)

Schulpsychologin beim Staatlichen Schulamt:

Frau Hufner
Telefon: +49 (0)6021 394222
Dienstag: 12:30 – 13:30 Uhr
Mail: barbara.hufner@lrs-ab.bayern.de

Schule Wirtschaft

Experten verbinden Schulen und Unternehmen in der Region. Wir stehen im engen Austausch mit regional ansässigen Betrieben jeglicher Art und kennen sowohl die Bedürfnisse und Nöte der Schulabgänger als auch die der Betriebe.

Seit 2012 übe ich das Amt der SCHULEWIRTSCHAFT-Expertin aus.

An unserer Schule unterstütze ich

  • Schüler und Eltern bei der beruflichen Orientierung.
  • Schüler bei Bewerbungen.
  • Lehrer bei der Suche nach Betrieben, die sie mit Schülern besichtigen können.

In der Stadt und im Landkreis Aschaffenburg

  • stehe ich im engen Kontakt mit den Unternehmen der Region.
  • arbeite ich in dem Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT mit.
  • unterstütze ich Mittelschulen bei ihrem individuellen Berufsorientierungskonzept.
  • unterstütze ich Mittelschulen bei berufsorientierenden Projekten.
  • bin ich die Kontaktperson zwischen Berufsschulen und Mittelschulen.

Wenn ich Ihnen behilflich sein kann, nehmen Sie gerne mit mir über das Sekretariat unserer Schule Kontakt auf.

Judith Haferbeck